Deckeldose

Dagobert Peche

St. Michael im Lungau 1887 - 1923 Mödling

Deckeldose

Form: wohl Michael Powolny, Dekor: Dagobert Peche

Ausführung Gmundner Keramik, WK Modellnummer 311
Form: wohl Michael Powolny, Dekor: Dagobert Peche

Heller Scherben, schwarz-weiß glasiert, vergoldet

H 11,3 cm

Marken: GK, 311, Malermonogramm

Arlt/Weilinger WV Nr. 311
Geringfügige Ausschartungen fachgerecht restauriert

Literatur:

vgl. Max Eisler, Dagobert Peche, Wien und Leipzig 1925, Abb. S. 4
vgl. Ausstellungskatalog "Die Überwindung der Utilität - Dagobert Peche und die Wiener Werkstätte", hrsg. von Peter Noever, MAK, Wien 1998, Abb. S. 237, Nr. 110
Thomas Arlt und Arthur Weilinger, Wiener Keramik. Bertold Löffler Michael Powolny, Werkverzeichnis, Wien 2018, Abb. S. 71 und Abb. S. 334, WV Nr. 311